Download e-book for kindle: Pharmakognosie — Phytopharmazie by Professor Dr. Rudolf Hänsel, Professor Dr. Otto Sticher, E.

By Professor Dr. Rudolf Hänsel, Professor Dr. Otto Sticher, E. Steinegger (auth.)

ISBN-10: 3662092697

ISBN-13: 9783662092699

ISBN-10: 3662092700

ISBN-13: 9783662092705

Show description

Read or Download Pharmakognosie — Phytopharmazie PDF

Best german_8 books

Karin Glaser's Über legitime Herrschaft: Grundlagen der Legitimitätstheorie PDF

​Dieses Buch geht der Frage nach, unter welchen Bedingungen Herrschaft als rechtmäßig anerkannt wird. Es bietet eine Einführung in varied Ansätze der Legitimitätstheorie und erarbeitet den Wandel des Legitimitätsverständnisses über die Jahrhunderte. Dabei werden unter anderem Legitimitätskonzepte nach Jean Bodin, Thomas Hobbes, John Lock und Jean Jacques Rousseau beschrieben.

Additional info for Pharmakognosie — Phytopharmazie

Example text

Die Objekte der Physiologie sind Zellen, Organe und Organismen. Physiologische Forschung ist ihrer Tendenz nach "systemerhaltend" (Mohr u. h. sie bevorzugt das In-vivo-Experiment. Der Wissenszuwachs in allen diesen Bereichen ist enorm. Im Hinblick auf das Lehrziel dieses Buches lassen sich Inhalte von Pflanzenbiochemie und Physiologie des Sekundärstoffwechsels allerdings nur streifen. Näher besprochen werden sollen: • Strukturvergleich der sekundären Pflanzenstoffe anhand des Ordnungsprinzipes "Einheitlichkeit und Mannigfaltigkeit", • Ähnlichkeiten und Unterschiede im Sekundärstoffspektrum botanisch verwandter Taxa, • Verbreitung wichtiger, d.

Beispiel für eine Methylierung eines pflanzlichen Sekundärprodukts: die Bildung von C29 Sterolen (Typus Sitosterol) aus C27 -Sterolen (Typus Cholesterol). Die Methylgruppe wird als Methylkation (= "aktives Methyl") von S-Adenosylmethionin als Methyldonator übernommen. Die SMethylgruppe des Donatormoleküls stammt ihrerseits aus 5-Methyl-THF (vgl. Abb. 3) Abb. 5. Wichtige Klassen sekundärer Pflanzenstoffe und ihre biogenetische Herkunft. Nicht berücksichtigt sind alternative Biosynthesewege für Terpene (s.

Bersieht über den Teil des C1-Stoffwechsels, der auf der Ebene der THF-Derivate abläuft. Die Hydroxymethylgruppe des Serins ist die Hauptquelle für C1-Bausteine; sie wird als Formaldehydäquivalent auf THF unter Bildung von 5,10-Methylen-THF übertragen. Dieses auch als "aktivierter Formaldehyd" bezeichnete Stoffwechselprodukt kann unter dem Einfluß von Dehydrogenasen sowohl dehydriert als auch hydriert werden R. ~0~=6 H NH, HO OH S·Adenosylmethionin : CH 3 (I, : : :-cH,----S-CH,--; : :-CH,----S-CH~ S-Adenosylmethionin · 5-Adenosylhomocystein ~_/ ..

Download PDF sample

Pharmakognosie — Phytopharmazie by Professor Dr. Rudolf Hänsel, Professor Dr. Otto Sticher, E. Steinegger (auth.)


by Richard
4.1

Rated 4.94 of 5 – based on 49 votes